Die okklusale Auflage (0,8 mm fh)

 
Funktion: Stabilisierung von Unterkieferplatten gegenüber vertikalen Kräften
 
  Durch das Ausblocken der untersichgehenden Stellen besteht ohne okklusale Auflage die Gefahr, dass die Platten in den Mundboden absinken können. Die Auflage wird in die linguale Querfissur des Molars gelegt und sollte die Okklusion nicht stören.  
 
  Man kann die Auflage zu einer Öse biegen  
 
  oder auch nur einen einfachen Draht aufliegen lassen.