Der rückläufige Labialbogen (0,7 mm fh)

 
Funktion: Stabilisation des inzisalen Bogens
 
  Der Labialbogen wird bis zum Ende der Eckzahnlücke geführt und dort um 180° zurück gebogen. Dann wird er distal des seitlichen Frontzahnes in das Überführungsteil abgeknickt.  
 
  Wenn der inzisale Bogenabschnitt stabilisiert werden soll, muss das Überführungsteil am seitlichen Frontzahn anliegend sein. Durch die Form der Schlaufe kann der Eckzahn beim Durchbruch nicht nach bukkal wandern.  
 
  Dieser Labialbogen hält durch das Überführungsteil distal des seitlichen Schneidezahnes die Lücke für den Eckzahn offen.